Blogging Playlist / detail lovin'

Blogging Playlist

3. März 2015

Für's Bloggen brauch ich Musik. So kann ich besser abschalten und mich voll und ganz auf's Schreiben konzentrieren. Normalerweise höre ich über Spotify einfach in irgendwelche Playlists rein. Das hat bisher immer ganz gut funktioniert. Irgendwann ist mir dann aber aufgefallen, dass ich mehr auf "next" klicke, als dass ich Musik höre, weil mir so viele Songs nicht gefallen haben. Also, hab ich mit der Zeit einfach die Songs, die gepasst haben zu meiner eigenen Blogging Playlist zusammen gebastelt.

Blogging Playlist
Blogging Playlist

Jennie's Blogging Playlist


01 Omi - Cheerleader (Felix Jaehn Remix)
02 Ezra Vine - Celeste 
03 Trevor Hall - Om Shakti Om
04 Kopecky Family Band - Heartbeat
05 Edward Sharpe & The Magnetic Zero - That's What's Up
06 Mark Ronson ft. Bruno Mars - Uptown Funk
07 Vance Joy - Riptide
08 James Bay - Hold Back The River 

Blogging Playlist

Ich muss zugeben, die Songs auf meiner Blogging Playlist sind nicht unbedingt die Songs oder Musikrichtung, die ich normaler Weise höre. Eigentlich ist die Playlist eine bunte Zufallsmischung aus Songs, die mich fröhlich machen und mich im Sitzen dazu dancen lassen. Und falls ihr euch jetzt fragt, wie das mit dem im Sitzen dancen gehen soll, das sieht ungefähr so aus: wildes Füßewackeln, Kopfnicken und Schulteraction.
Wenn ein Lied das bei mir auslöst, dann ist es das perfekte Bloglied. Es kommt auch vor, dass ich einen Post schreibe und dabei nur ein einziges Lied rauf und runter höre. Manchmal passt ein Lied einfach so perfekt.

Blogging Playlist
Blogging Playlist

Wie sieht's bei euch aus? Habt ihr auch unterschiedliche Playlists für bestimmte Dinge? Zum Beispiel für's Joggen? Das hab ich ja auch schon seit einer Ewigkeit vor (schäm)...oder eine Putzplaylist?
Ich hab so gut wie immer Musik auf den Ohren. Am allerliebsten auf jeden Fall wenn ich unterwegs bin und ganz besonders morgens in der U-Bahn. Musik an, Welt aus.



#teamdetaillovin'





-  -  -  -  -  -  -
Kopfhörer von Urban Ears
Print von House Doctor
-  -  -  -  -  -  -

Kommentare

  1. Ich tanze auch gerne im Sitzen. :)
    Ich habe nicht besonders viele Playlists. Auf meinem MP3-Player sammle ich meine Lieblingslieder für Momente, in denen ich Lieblingslieder brauche. Ansonsten kann der Sony-Player auch nach Stimmung sortieren, was aber nur mäßig klappt. Spotify höre ich nicht besonders oft, aber beim Arbeiten höre ich gerne LastFM, da kann man sich so schön sein Radio nach bestimmten Bands erstellen lassen. Sonst höre ich entweder bestimmte Interpreten oder ich lasse meinen MP3-Player einfach auf Random laufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah! Noch eine Sitztänzerin! :D
      xo Jennie

      Löschen
  2. HALLÖLLEEE
    Hob grod dein BLOG entdeckt…
    Scheeeen hast das do
    Do werd i die glei schpeichern,,,,
    los da no an liaben GRUAß do aus TIROL
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut uns sehr, dass dir unser Blog so gut gefällt. :)

      Liebe Grüße,
      Elena und Jennie

      Löschen
  3. Hey cool,

    ich hab Spotify erst vor kurzem für mich entdeckt udn festgestellt: ist gar nicht so einfach sich an alld i eLiedtitel zu erinnern die einen glücklich machen.
    Da ist das doch die perfekte Möglichkeit mal bei dir reinzuhören und eine eigene Blogplaylist zu erstellen :)

    Ganz viele liebe Grüße!

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das geht mir oft auch so. Deshalb hab ich angefangen, mir eigene Playlists anzufertigen. Immer, wenn mir ein Song gefällt, landet er sofort in einer Playlist, sonst ist er nur in den Untiefen von Spotify verschwunden. ;)

      Liebe Grüße,
      Jennie

      Löschen