Tagliatelle mir grünem Spargel und Cocktailtomaten / detail lovin'

Tagliatelle mir grünem Spargel und Cocktailtomaten

26. Mai 2015

Elena's Tante hat uns neulich ihr Spargelrezept verraten. Per Whatsapp-Sprachnachrichten, hehe. Wir haben das Rezept natürlich gleich getestet und waren sofort absolut überzeugt! Diese Spargelvariante schmeckt einfach super lecker und super frisch. Und ist auch einfach mal nicht das übliche Spargelessen, wie wir es sonst immer machen. Vielleicht zeigen wir euch unsere Spargelvariante aber trotzdem noch, hehe.

Als wir die ersten weißen Spargel entdeckt hatten ging die Suche nach grünem Spargel los. Wir versuchen ja immer möglichst saisonal und regional einzukaufen. Elena musste sich deshalb noch ein paar Tage mehr gedulden, bis wir endlich grünen Spargel aus Deutschland kaufen konnten.
Was natürlich nicht heißt, dass wir nicht trotzdem sämtliche Läden und Märkte abgrasen mussten, um auch ganz sicher zu gehen, dass es auch wirklich, wirklich, wirklich noch keinen grünen Spargel aus der Region gibt.

Ich glaube, ihr würdet uns manchmal wirklich nicht glauben, wie viel wir für eine Sache durch ganz Berlin flitzen. Gibt's da nicht so ne Lauf-App, die einem dann am Ende schön anzeigt, welche Straßen man abgelaufen ist? Das wäre mal 'ne Idee für uns, wenn wir mal wieder eine ganz spezielle Sache suchen. Ich mach mich mal apptechnisch schlau, damit ich euch das nächste Mal eine hübsche Grafik einbauen kann, hehe. Oder könnt ihr mir so ne App empfehlen?

Aber jetzt ab zum Tagliatelle mit grünem Spargel und Cocktailtomaten Rezept!


Rezept

(für 2-3 Portionen)

Zutaten:

Tagliatelle (8 Nudelnester)
1 kleine Knoblauchzehe
Olivenöl zum Anbraten
160-190 ml Gemüsebrühe
ca. 3 EL Weißwein
Pfeffer und Salz
etwas Zitrone
1 Bund dünner grüner Spargel
1-2 Rispen Cocktailtomaten
frisch geriebener Parmesan



Zubereitung:

1. Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden und zur Seite stellen.
2. Spargel mit etwas Wasser abwaschen, das holzige Ende abschneiden und den restlichen Spargel, bis auf die Spitze, in dünne Stücke schneiden.
3. Schon mal Nudelwaser aufsetzten und die Tagliatelle kochen.
4. Reichlich Olivenöl in der Pfanne erhitzen und den Spargel darin andünsten. Knoblauch dazu geben, mit Pfeffer und Salz würzen und ein bisschen Zitrone darüber träufeln. Anschließend mit etwas Weißwein abschrecken und die Gemüsebrühe dazu geben. Alles auf niedriger Stufe garen lassen bis der Spargel eine schöne Bissfestigkeit erreicht hat. Kurz vor Schluss noch Cocktailtomaten dazu geben.
Extra Tipp: Als wir die Tagliatelle mit Spargel zum zweiten Mal gegessen haben, haben wir die Cocktailtomaten schon früher dazugegeben und als sie weich wurden haben wir die meisten in der Pfanne zerdrückt und kurz vor Schluss die Schale entfernt. So hat sich das Tomatenaroma schön in der Soße verteilt und allem eine noch fruchtigere Note verliehen.


5. Am besten gebt ihr die fertigen Nudeln dann direkt in die Pfanne und vermischt alles gut.
6. Auf die einzelnen Teller verteilen und mit (reichlich) Parmesan bestreuen. Guten Appetit!


Wie steht ihr so zu Spargel? Da ist das Lager ja oft sehr gespalten. Lieber weiß oder grün? Habt ihr ein Lieblingsspargelrezept?
Noch mal vielen Dank für die wunderbare Rezeptidee, Elena's Tante. ;)

Habt einen leckeren Start in die verkürzte Woche!



#teamdetaillovin'




Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen