Work Bowl / detail lovin'

Work Bowl

9. Juni 2015

Das ist ein Essen, wie es das bei uns total oft gibt, weil wir es einfach so sehr lieben. Es schmeckt nicht nur super und ist ziemlich gesund, es macht auch irgendwie glücklich. Ich glaube, das liegt daran, dass alles so schön in einer Bowl serviert wird. Das macht das Essen gleich viel besonderer.

Wir haben letztens auch per Instagram ein neues Restaurant in Berlin entdeckt, das nur Essen in Bowls anbietet. Hallooooo, ihr Leckerchens! Das ist ja wie für uns gemacht. Seitdem versuchen wir in unseren Terminkalendern Zeit frei zu schaufeln, um mal endlich dort etwas zu essen. Und die Getränke! Auf den Fotos sehen sie schon mal sehr vielversprechend aus. Wir werden euch hoffentlich bald per Instagram berichten können, wie die Bowls und Getränke dort schmecken.

Bei uns gibt's Bowls oft, wenn's gerade super stressig ist und wir aber wirklich dringend mal wieder etwas leckeres, frisches zu Essen brauchen. Ihr kennt das ja bestimmt, vor lauter Arbeit bleibt neben Sport (ähm...hust, da war ja noch was) am ehesten gesundes, frisches Essen auf der Strecke. Und genau dann kommt die Work Bowl ins Spiel.

"Da ich viel von Zuahuse aus arbeite und es auch manchmal vorkommt, dass ich am Computer esse, shame on me, ist es vor allem wichtig, dass das Essen nicht so zeitaufwendig ist. Diese Work Bowl Rezept ist super leicht und schnell zu machen und gibt die nötige Power, um danach wieder voll konzentriert weiterzuarbeiten. In den Salat kommt immer mal wieder etwas anderes, je nach dem was wir Zuhause haben, zum Beispiel auch Gurke, Paprika und Karotten."
[Elena]

Work Bowl mit Süßkartoffeln und Salat
Süßkartoffeln mit Joghurtdipp extra

Rezept


Zutaten für 1 Portion:


Für die Süßkartoffeln

1 große Süßkartoffel
Olivenöl zum Einfetten
Pfeffer & Meersalz

Für den Salat

Kopfsalat
Radieschen
Cocktailtomaten
1/2 Avocado
etwas Zitrone
etwas weißen Balsamico

Für den Joghurt

4 EL Joghurt
1 TL Creme Fraîche
ein paar spritzer Zitrone
etwas Honig
Curry
Kräutersalz & Pfeffer

Nachtisch:

1 kleiner Becher Vanillejoghurt
frische Früchte z.B. Himbeeren



Und so wird's gemacht:

1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
2. Ein  Backblech mit Öl beträufeln Die Süßkartoffel schälen und in mittelgroße Würfel schneiden. Die Süßkartoffelwürfel anschließend auf dem Backblech verteilen, mit frischem Pfeffer und Meersalz würzen und dann alles gut mit den Händen vermengen, so dass alle Würfel gut mit Olivenöl und Gewürzen vermischt sind.
Für ca. 20 Min ab in den Ofen. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden.
3. In der Zwischenzeit den Joghurt zubereiten. Dafür Joghurt mit Creme Fraîche und etwas Zitrone vermischen und mit Honig, Kräutersalz, Pfeffer und Curry abschmecken.
4. Den Kopfsalat waschen, die Radieschen in dünne Scheiben reiben und die Tomaten vierteln. Dann noch die halbe Avocado in Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
5. Den Salat in Stücke zupfen und in einem tiefen Teller anrichten. Avocado, Tomaten und Radieschen oben drauf verteilen und wer mag noch mit etwas weißem Balsamico beträufeln.
6. Die fertigen Süßkartoffeln neben den Salat platzieren und daneben den Joghurt in die Bowl geben.   Bon appétit!

Work Bowl Rezept mit Süßkartoffeln und frischem Salat
Ab und an gibt's auch am Wochenende als ganz gemütliches Abendessen eine Bowl, dann auch mal etwas aufwendiger mit noch mehr Zutaten, sozusagen die deluxe Variante. Und am liebsten mit einer Serie auf Netflix. 

Work Bowl Nachtisch mit Joghurt und Himbeeren für die perfekte Pause
"Für die perfekte Pause brauch ich unbedingt auch einen Nachtisch. Einfach den Joghurt in ein schönes Gefäß geben, ein paar frische Früchte obendrauf und fertig. Der Kaffe dazu darf natürlich nicht fehlen und ein Magazin zum Durchblättern. Zugeben bei Instagram häng' ich dann auch noch rum, hihi."
[Elena]

Und wie sieht eure Pause so aus?
Habt ihr auch ein bestimmtest Zwischen-der-Arbeit-Essen, das es bei euch dann oft gibt?




#teamdetaillovin'




Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen