SWEET BREAD MIT BROMBEEREN / detail lovin'

SWEET BREAD MIT BROMBEEREN

6. September 2015

Ein spätes Frühstück heute. Wir haben es bei dem Schmuddelwetter da draußen einfach nicht früher aus den Federn geschafft. Nachdem ich mich gestern bei unseren Wohnlieblingen im September noch zurückhalten musste, um nicht die ganze Zeit über den Herbst zu schreiben, weil immerhin ist rein kalendarisch ja noch Sommer, fühlt es sich heute so richtig nach Herbst an! Draußen platschen die Regentropfen, es ist dunkel und hier drinnen flackern Kerzen und wir sitzen mit Wollpullis am Schreibtisch. Da möchte ich am liebsten schon mal "Hallo, Herbst" rufen.

Bei uns gab es heute ein super, super leckeres Frühstück! Nämlich Sweet Bread mit leckeren Brombeeren. Ein Träumchen, ich sag's euch. Hätte ich das schon vorher gekannt, hätte es das wahrscheinlich die letzten Wochenenden jeden Tag gegeben, hihi.

Sweet Bread mit Brombeeren
Ich LIEBE Brombeeren! Früher bei meiner Oma im Garten konnten wir uns immer Brombeeren direkt vom Strauch pflücken und naschen. Seit ich in Berlin bin kaufe ich mir eher selten Brombeeren, aber wenn, dann genieße ich sie so richtig! Wie eben in Form dieses wunderbaren Frühstücks (zwinker).
Brombeeren schmecken aber nicht nur grandios, wie ich finde, sondern haben auch einfach ein wahnsinnig schöne Farbe. Ja, ich bin hin und weg, was Brombeeren betrifft. Eigentlich schade, dass es sie nicht das ganze Jahr über gibt.

Sweet Bread mit Brombeeren
Sweet Bread mit Brombeeren Rezept

Rezept

(für 4 Brote)

Das braucht ihr:

4 mittelgroße dünne Brotscheiben
1 Schale Brombeeren (am Besten Reife, damit sie schön süß sind)
1 Packung Frischkäse (200g)
4  gehäufte EL Mascarpone  (ca. 3/4 einer 250g Packung)
4 TL Zucker
1 TL Zimt (flachgestrichen)
etwas zimmerwarme Butter oder Margarine
7 Walnusskerne
etwas Honig


Und so wird's gemacht:

1. Mascarpone und Frischkäse mit 2 TL Zucker in einer kleinen Schüssel miteinander verrühren und zur Seite stellen bis wir sie am Ende brauchen.
2. Den restlichen Zucker mit Zimt vermischen und ebenfalls für nachher auf die Seite stellen.
3. Die Brombeeren waschen und etwas trocken tupfen. Die Walnusskerne grob zerkleinern.
4. Die Brotscheiben toasten, mit Butter bestreichen und etwas Zimtzucker-Gemisch darüber geben.
Anschließend die Frischkäse-Mascarponecreme auf die Brote verstreichen und obendrauf die Brombeeren verteilen.
5. Zuletzt die zerkleinerten Walnüsse darüber streuen und das Ganze noch mit etwas Honig verzieren.

Unser Tipp: Frisch getoastet und somit noch warm schmecken die Brombeerbrote am allerbesten! Omnomnom.

Sweet Bread mit Brombeeren - dampfender Kaffee
Eine Tasse schwarzen, dampfenden Kaffees zum Frühstück gehört für mich absolut dazu. Nicht im Sinne von "OMG, ich BRAUCHE erst mal meinen Kaffee!!!", sondern zum Genießen. In Ruhe und mit Zeit. Dazu eine Scheibe Sweet Bread mit Brombeeren und der Sonntagmorgen ist perfekt.
Wobei man das Sweet Bread auch super unter der Woche zum Frühstück essen kann. So wahnsinnig aufwendig ist das ja nicht und mit so einem hübschen Frühstücksbrot startet es sich auch gleich viel besser in den Tag, oder?

Frühstück: Sweet Bread mit Brombeeren
Elena und ich sind uns einig; die Geheimzutat bei diesem Sweet Bread ist eindeutig Zimt. Der Zimtgeschmack kommt immer wieder durch und passt einfach so perfekt zum cremigen Geschmack der Frischkäse-Mascarponecreme, den fruchtigen Brombeeren und der Süße des Honigs.
Für uns ein tolles Rezept um in die etwas kühleren Monate zu starten.



#teamdetaillovin'




1 Kommentar

  1. Also das ist wirklich mal eine köstliche Idee für ein süßes Frühstück :) Probiere ich bei Gelegenheit auf jeden Fall mal aus!

    Liebste Grüße und schöne Ostertage, Lisa

    AntwortenLöschen