Sonntagsfrühstück - Apfelpfannkuchen mit Macadamiaeis / detail lovin'

Sonntagsfrühstück - Apfelpfannkuchen mit Macadamiaeis

22. November 2015

Vor fast genau zwei Monaten gab's unser erstes Sonntagsfrühstück mit Apfel-Birnen-Tartlets (wirklich?! ZWEI Monate ist das schon her? Waaah!). Heute haben wir ein weiteres Sonntagsfrühstück für euch. Haltet euch fest, es wird unfassbar lecker.

Sonntagsfrühstück - Apfelpfannkuchen mit Macadamiaeis
Pfannkuchen, oder wahlweise auch Pancakes, gibt's bei uns am Wochenende tatsächlich öfter mal. Meistens ganz klassisch mit Apfelmus und Zimt und Zucker oder bei den Pancakes eben Ahornsirup. Da sind die Rollen übrigens auch ganz strikt verteilt. Elena macht immer Pfannkuchen und ich immer Pancakes.

Das heutige Sonntagsfrühstück besteht aus super einfachen und wirklich schnell gemachten Apfelpfannkuchen und dem, meiner Meinung nach, weltallerbesten Macadamiaeis. So kann der Sonntag starten, findet ihr nicht? Und Hallo?! Eis zum Frühstück!

Sonntagsfrühstück - Apfelpfannkuchen mit Macadamiaeis
Sonntagsfrühstück - TassenSonntagsfrühstück - Apfelpfannkuchen mit Macadamiaeis

R E Z E P T 


Zutaten für den Teig:

200g Weizenmehl Type 550
ca. 310ml Milch
1 Prise Salz
2 Eier (mittelgroß)
ca. 80ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
1 großer Apfel (z.B. Elstar)
1 EL brauner Zucker
2 TL Zimt (flachgestrichen)
neutrales Öl zum Anbraten

Zutaten für Füllung und Topping:

Macadamiaeis (z.B. Macadamia Nut Brittle von Häagen Dazs)
Puderzucker


Und so wird's gemacht:

1. Mehl und eine Prise Salz in eine große Schüssel geben. Anschließend Eier und Milch hinzufügen. Alles mit einem Schneebesen gut verrühren und dann nach und nach das Mineralwasser dazugeben, so dass ein fluffiger Teig entsteht.
2. Den Apfel waschen, schälen, entkernen und in groben Stücken in den Teig reiben.
3. Zucker und Zimt in den Teig geben und nochmals alles gut verrühren. Bei Bedarf noch etwas Milch oder Sprudel unterrühren.
4. Die Pfannkuchen nacheinander in einer kleinen Pfanne ausbacken. Tipp: Ausgebackene Pfannkuchen auf einem Teller im Backofen warm halten.
5. Die Pfannkuchen einrollen und in eine kleine Schüssel oder auf einen Teller drapieren und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Sonntagsfrühstück - Apfelpfannkuchen mit Macadamiaeis
6. Pfannkuchen zusammen mit dem Eis auf den Tisch stellen, so kann sich jeder den Apfelpfannenkuchen nach Belieben mit Eis füllen. Das Ganze dann wieder einrollen und noch einmal mit etwas Puderzucker bestäuben. Let's start that day!

Sonntagsfrühstück - Apfelpfannkuchen mit Macadamiaeis
Sonntagsfrühstück - Apfelpfannkuchen mit Macadamiaeis
Der Teig an sich ist fast gar nicht süß, da passt Eiscreme natürlich perfekt dazu. Die Kombination mit dem Macadamiaeis ist einfach unglaublich lecker. Ihr könnt bei der Eissorte aber selbstverständlich variieren, falls ihr eine andere Sorte lieber mögt.

Das ist definitiv ein einfaches, aber trotzdem besonderes Sonntagsfrühstück. Am besten ist das Ganze natürlich dann, wenn man selbst im kuscheligen Bettchen liegen bleiben kann und der Lieblingsmensch die Pfannkuchen zubereitet, so dass man vom Pfannkuchen- und Kaffeeduft geweckt wird. Hört sich gut an, oder?

Sonntagsfrühstück - Apfelpfannkuchen mit Macadamiaeis
Sonntagsfrühstück - Apfelpfannkuchen mit Macadamiaeis
Sonntagsfrühstück - Apfelpfannkuchen mit Macadamiaeis und Duftkerze
Ist euch eigentlich aufgefallen, dass wir einen neuen Hinter- und Untergrund haben? Ein ziemlicher Kontrast zu den bisherigen Fotos. Ich hab mich sofort in das Setting verliebt! Das wunderschöne grau und die wirklich unglaublich roten Beeren - großartig.
Und diese Duftkerze! Außen steht die Duftrichtung "Sugar Cookie" und genau so riecht sie auch!! Wahnsinnig intensiv und so, so gut. Alleine schon wenn man nur den Deckel abnimmt, verströmt sie schon ihren Duft. Wir sind schwer beeindruckt.

Was woher?

Tassen von H&M Home  // Schürze von IKEA // Pfanne (20cm) von Rösle // Kerze von DW Home Candles glücklicher Weise bei TK Maxx entdeckt




#teamdetaillovin'




Kommentare

  1. Wunderschön und bestimmt super lecker!
    Ich habe die gleiche Farbe im Wohnzimmer an der Wand und vor Kurzem auch die Beeren davor gehabt und fand die Kombi auch super schön!
    Euren ersten Kommentator hatte ich auch mal auf meiner Seite und danach ziemliche viele fremdenfeindliche Links in meiner Statistik, worauf hin ihn gelöscht habe.
    Ich wollte euch die Info zumindest mitgeben.
    Liebe Grüße,
    Rahel

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rahel,

    vielen Dank für den Hinweis. In letzter Zeit nimmt das leider verstärkt zu und wir löschen die Kommenatre immer, so bald wir es merken.Echt blöd.

    Wir haben eine Wand in der Küche in einem ziemlich dunklen Grau, im Wohnzimmer ist aber auch schön und dann noch die Zweige dazu, einfach toll!!!

    Das Rezept musst du unbedingt mal testen, hihi!

    Wir wünschen dir noch einen wundervollen Sonntag.

    Herzliche Grüße,
    Jennie und Elena.

    AntwortenLöschen
  3. So traumhaft schön. Ich bin immer wieder begeistert von Euren Fotos. Da rückt für mich der Pfannkuchen in den Hintergrund ;). Euer Hintergrund gefällt mir sehr. Toll toll toll

    Ganz liebe Grüße
    Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ilona,

      freut uns megaaaaa, dass dir die Fotos und der Hintergrund so gut gefallen.


      Wir wünschen dir noch einen wundervollen Abend,
      Jennie und Elena.

      Löschen
  4. Ich bin auch ganz begeistert von euren Fotos. Die Farben passen super zusammen :)
    Lecker lecker Apfelpfannkuchen. Die sind auch ganz nach meinem Geschmack, auch wenn ich sie wohl eher nachmittags statt morgens essen würde ;) Yummy ♥
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns gibt es im Moment auch ganz oft Apfelpfannkuchen! Ob zum Frühstück oder zum Mittag, die schmecken doch wirklich immer köstlich ;) Meistens schneiden wir die Äpfel aber nur in kleine Würfel und rühren sie unter den Teig, dann ist der Pfannkuchen zwar etwas dicker, aber auch etwas saftiger ;)
    Mit Eis muss ich die Pfannkuchen aber auch mal unbedingt ausprobieren! Danke für das köstliche Rezept.

    Liebste Grüße und einen schönes Adventswochenende,
    Lisa von detailmagic.blogspot

    AntwortenLöschen