Exostiches Kokosporridge - super easy und sehr lecker / detail lovin'

Exostiches Kokosporridge - super easy und sehr lecker

10. April 2016

Heute gibt es nach langer Zeit endlich mal wieder ein Rezept auf dem Blog, ich weiß ihr habt schon lange darauf gewartet. Letztes Wochenende kam ich dazu, ein Rezept auszuprobieren, was mir schon lange so im Kopf rumschwirrte. Ich weiß ja nicht, wie ihr so zu Porridge steht, aber ich mag es echt gerne, besonders wenn solch exotischen Zutaten, wie dieses Mal zum Einsatz kommen. Lecker schmeckt aber auch dieses Porridge Deluxe mit Vanille, Äpfeln und Pekannüssen.

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie lecker die Mango war, so eine extrem fruchtige und saftige Mango hab ich noch nie gegessen. Ich musste mich wirklich zusammenreißen noch was für das Shooting übrig zu lassen. Am Tag des Shootings war es übrigens sehr warm im Zimmer, wie im Sommer und hat bei mir sofort Sommergefühle ausgelöst. Es hat so gut getan, mal wieder was für den Blog zu machen und ich hatte extrem viel Spaß dabei und meine Assistentin war einfach so bezaubernd und wir konnten gar nicht aufhören von dem Rezept zu schwärmen und hatten beide einen wundervollen Tag. Danke dir nochmal fürs Helfen.

Dieses Porridge ruft geradezu nach Exotic. Die Kokoschips  in Kokosmilch gebadet (bei Rewe gefunden) darauf sind so der Kracher, im warsten Sinne des Wortes. In der Kombination mit dem cremigen Porridge, der saftigen Mango und der Süße der weißen Schokoalde, sind die krossen Kokoschips das i-Tüpfelchen. So oder so ein Tipp, auch als Snack am Abend oder für Zwischendurch. Müsst ihr unbedingt mal austesten und mir dann Bescheid geben, wie ihr sie findet.

 Genug gerschwärmt, so könnt ihr das Porridge selbst ganz leicht nachmachen.


R E Z E P T

2-3 Portionen


Zutaten für das Porridge:

250 g Haferflocken ( Kleinblatt)
400 ml Kokosnussdrink (z.B: von alpro)
4 reife Babybananen


Zutaten für das Topping:

1/2 reife Mango
Kokoschips (z.B. von Famer's Snack)
weiße zartschmelzende Schokolade ( z.B: von Lindt)


Und so wird's gemacht:

1. Haferflocken in einen Topf geben und den Kokosnussdrink/Milch dazu gießen und warten bis die Milch aufkocht.
2. In der Zwischenzeit die Babybananen schälen und in einem tiefen Teller mit einer Gabel zerdrücken bis ein grober Brei entsteht und dann zur Seite stellen.
3. In die Mangohälfte ein Schachbrettmuster mit einem Messer einschneiden und die "Mangowürfel" raus schneiden. Die weiße Schokolade in Mini-Würfel schneiden.
4. So bald die Milch aufkocht, die Temperatur runter drehen und den Babybananenbrei darunter rühren. Alles ein paar Minuten bei niedriger Temperatur durchziehn lassen und immer mal wieder umrühren bis das Porridge die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Ich hab die Haferflocken noch etwas bissfest gelassen, so das es nicht ganz so breiig ist. Könnt ihr aber so machen, wie ihr es am liebsten mögt.
5. Das fertige Porridge in kleine Einmachgläser oder Schüsseln füllen und mit der Mango, der weißen Schokolade und den Kokoschips garnieren.


Und fertig ist dieses super leckere Porride. Wichtig dabei ist, das ihr wirklich reife Früchte nehmt. Somit braucht es für das Porridge keine extra Süße, da die Bananen für ausreichend Süße sorgen. Die Mango oben drauf tut ihr übriges dazu. Von der weißen Schokoalde nur ein bischen verwenden, so als Extra. Wenn ihr das Porride vegan wollt, dann lasst einfach die weiße Schokoalde weg oder ersetzt sie durch vegane Schokolade.

Wenn ihr wollt, könnt ihr auch richtige Kokosmilch mit Milch mischen und das anstatt dem Kokosdrink verwenden.


Um das Frühstück komplett zu machen, passt ein leckerer Kaffee/Milchkaffee dazu. Porridge esse ich am liebsten am Wochenende und genießes es mit meinen Liebsten. Da es realtiv schnell zu machen ist, könnt ihr es euch auch gut unter der Woche zubereiten. Das Porridge ist sehr sättigend und bringt euch die perfekte Menge Energie um in den Tag zu starten.

Nach dieser Tasse/Becher wurde ich übrigens oft auf Insta angesprochen, sie ist von der Marke ASPEGREN Denmark (die haben so viel schöne Sachen, ich warne euch nur schon mal vor) und ich habe sie bei abt in Ulm gefunden. Da stand ich zusammen mit einer Freundin stundenlang davor und konnte mich bei den vielen verschiedenen Mustern erst gar nicht so richtig entscheiden, aber am Ende wurde es dann dieses wunderschöne Muster, was geradezu nach Frühling und Sommer schreit. Meine wie vielte Tasse das wohl ist? Ui.

Ich wünsche euch auf jeden Fall einen wundervollen Sonntag und bin sehr gespannt was ihr zu meinem Kokosporridge sagt. Hinterlasst mir gerne ein Kommentar.


xo Elena









Kommentare

  1. mei do steckt POWER dahinter,,,
    sehr LECKAAAAA...

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super lecker aus und die Tasse ist echt wunderschön.

    LG Nathalie

    AntwortenLöschen
  3. Stöbere gerade ein bisschen auf deinem Blog, das ist eine super Inspirationsquelle!! :)
    Wo hast du denn den schönen Nagellack her, den du in diesem Post trägst und wie heißt der?
    Lg. Mrs. Bella

    AntwortenLöschen