Kürbisnudeln mit Salbei & Parmesan / detail lovin'

Kürbisnudeln mit Salbei & Parmesan

31. Oktober 2017

Woah, heute ist schon der letzte Tag im Oktober. Really?! Die Tage verfliegen nur einfach so. Und irgendwie ist jetzt schon gefühlt Winter, war überhaupt Herbst? Passend zum heutigen unglaublich schönen Herbstwetter, die Sonne gibt nochmal alles, habe ich heute für euch das letzte Herbstrezept in diesem Jahr und wie könnte es anders sein, natürlich mit Kürbis.

Jeder von uns liebt Pasta und was liegt da näher als ein Kürbispasta Rezept für euch zu entwickeln. Es geht super schnell, schmeckt wirklich jedem und hat durch den Parmesan und den Salbei etwas italienisch und lässt uns von warmen Sommertagen in Italien träumen. Habt ganz viel Spaß beim Nachkochen und lasst mich gerne wissen, wie ihr euren Kürbis am liebsten zubereitet. Gab es diesen Herbst bei euch oft Kürbis oder eher selten?

Wie es der Zufall wollte, war mal wieder mein Bruder zum Mittagessen und hat sich mega über die Pasta gefreut. Yeah. Dazu gab es noch grünen Salat und fertig ist eine easy Lunchidee. Die kleine Schlüssel hab ich übrigens im Sommer bei Zara Home gekauft und ich finde sie sieht, wie hangetöpfert aus und ich esse super gerne daraus. Habt ihr auch so Lieblingsschüsseln aus denen dann jedes Essen gleich doppelt so gut schmeckt?

So und jetzt hab ich das Rezept für euch. Ich sag nur Pasta Baby.



Rezept 

 

Zutaten:

1/2 Hokkaido
1 kleine gelbe Zwiebel
Pasta nach Wahl
Olivenöl
Honig 
2 El Butter
Salbei
Pfeffer & Salz
frischer Parmesan
Walnusshälften



Und so geht's:


1. Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
2. Kürbis, entkernen, waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden und auf ein Backblech verteilen. Olivenöl darüber geben und mit Pfeffer und Meersalz würzen. Alles gut mit den Fingern vermengen und am Ende den Honig darauf geben. Gerne zwischendurch wenden.
3. Während der Kürbis für 35 Minuten im Backofen durchgart wenden wir uns den anderen Zutaten zu. Als erstes die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Dann den Salbei waschen und trocken tupfen. Walnusshälften in kleine Stücke zerkleinern.
4. Jetzt kann das Nudelwasser aufgesetzt werden.
5. Sobald die Nudeln gar sind und der Kürbis aus dem Backofen geholt wurde, können wir die Zwibeln in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig anbraten. Dann den Salbei etwas klein rupfen und dazu geben. Etwas "fritieren" und dann die Butter dazugeben. Jetzt wird der fertige Kürbis mituntergerührt und alles nochmal etwas mit frischem Pfeffer udn Meeersalz abgeschmeckt.
6.Die zerkleinerten Walnusskerne dazu geben und alles schön vermengen. Am Ende kommen noch die Nudeln dazu und alles richtig gut unterheben. Zum Schluss ordentlich Parmesan dazu geben und fertig ist eure Kürbispasta. YUMMY


Habt noch wundervolle Feiertage und ich bin schon sehr gespannt, was der November und Dezember so zu bieten hat. Happy Halloween euch allen.



Fühlt euch umarmt
Elena 

Kommentare

  1. Oh Elena, das schaut sooo lecker aus! Bei der Kombi von Salbei und Pasta bin ich eh immer dabei. Und dann in Kombination mit Kürbis.... mmmh. Ich glaube das muss ich nachkochen. Einen Lieblingteller habe ich auch, den sieht man bei mir auf dem Blog auch ständig im Einsatz. Da schmeckt es gleich doppelt so gut von. ��

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie sehr ich mich freue hier uaf dem Blog von dir zu lesen. Ich danke dir von Herzen dafür.

    Fühl dich umarmt
    Elena

    AntwortenLöschen